• Schnellsuche freie Zimmer

Ernst-Barlach-Theater Güstrow und Umland

Ernst-Barlach-Theater

Das Ernst-Barlach-Theater ist ein Theater mit Geschichte und der älteste erhalten gebliebene Theaterbau in Mecklenburg. Es wurde nach Plänen des Schweriner Architekten Georg Adolph Demmler erbaut, wobei die Stadt kostenlos Bauplatz und Materialien zur Verfügung stellte und die Güstrower Bürger den Bau mit Spenden ermöglichten.

Die erste Vorführung in diesem Theater war das Stück „Hans Sachs“ im Jahre 1828. Am Anfang wurde es weitestgehend nur vom Rostocker Theater und der Theaterfamilie Brede bespielt, bis es zwischen 1886 und 1888 als Kaserne umfunktioniert wurde. Ab 1889 fanden hier wieder regelmäßig Aufführungen statt, welche vielen Jungschauspielern die Möglichkeit gaben, sich auszuprobieren und zu beweisen. So begann beispielsweise Hans Albers seine Karriere in dem Theater in Rollen jugendlicher Liebhaber.

1920 wurde das Theater infolge des Kapp-Putsches geschlossen. 1923 erfolgte der Umbau zu einem Kino, jedoch musste es 1931 aufgrund der Weltwirtschaftskrise wieder geschlossen werden. Theatervorstellungen gab es aber trotzdem und zwar im Hotel „Erbgroßherzog“.

In den Jahren 1955 bis 1957 wurde das Gebäude umgebaut und als Theater wieder eröffnet. Heute ist es ein Gastspieltheater mit einem breiten Spektrum an kulturellen Veranstaltungen, wie z.B. Sprech-, Musik- und Tanztheater, Kinder- und Jugendtheater, Kleinkunst sowie Sinfoniekonzerten.

- Anzeige -

Ernst-Barlach-Theater

Franz-Parr-Platz 8
18273 Güstrow

Das könnte Sie noch interessieren

Möchten Sie weitere Urlaubstipps? Hier finden Sie viele schöne Freizeitideen.

Unsere Empfehlungen

Suchen Sie weitere Tipps für Ihren Urlaub in Güstrow? Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Angebote

Das besondere Arrangement, spezielle Angebote für einen Kurzurlaub, die Nebensaison, Gruppen ... Entdecken Sie unsere Angebote.

Events & Termine

Was ist los in Güstrow? Veranstaltungen und Termine finden Sie in unserem Terminkalender.