Gertrudenkapelle Güstrow mit Ernst-Barlach-Gedenkstätte

Kirchen & Klöster, Ausstellung, Gedenkstätte

Die Gertrudenkapelle in Güstrow ist ein einschiffiges, spätgotisches Bauwerk, mit Backstein verblendet, aus dem 15. Jahrhundert. Sie wurde bis Mitte des 16. Jahrhunderts als Siechenkapelle und später als Friedhofskapelle genutzt. 1936 nutzten sie die Nationalsozialisten als Ahnenhalle.

Nach der Restaurierung wurde 1953 eine Gedenkstätte für Ernst Barlach errichtet. Hier werden Holzskulpturen und weitere bildhauerische Werke des Künstlers gezeigt, z.B. "Lesender Klosterschüler" und "Gefesselte Hexe".

- Anzeige -

Lage & Anfahrt

Gertrudenkapelle Güstrow mit Ernst-Barlach-Gedenkstätte | Gertrudenplatz 1, 18273 Güstrow |
Kontakt

Kontakt

Gertrudenkapelle Güstrow mit Ernst-Barlach-Gedenkstätte

Gertrudenplatz 1, 18273 Güstrow

Karte

Mehr zu entdecken